Die letzten Tage in Shanghai

12. Januar 2014

Die Feiertage rückten näher. Über die Weihnachtstage war das Büro wie leer gefegt, da die meisten Kollegen im Urlaub waren, so dass auch ich ein paar Tage verreisen konnte. Ich verbrachte einige Tage auf der chinesischen Südinsel Hainan, wo ich etwas Sonne getankt habe und mich auf den Jahreswechsel vorbereiten konnte.
Immerhin gab es im Büro in den Tagen vor Silvester aufgrund von Deadlines Einiges zu tun. Ich unterstützte überwiegend mit Übersetzungen und sonstigen Auskünften.
Für viele Chinesen hat der europäische Jahreswechsel keine große Bedeutung, da sie erst Ende Januar das chinesische Neujahr feiern. Für mich und meine Freunde, die ich in Shanghai kennen gelernt habe, wurde die Silvesternacht zu einer der spektakulärsten Nächte, die wir in Shanghai je erlebt haben! Die Feier fand auf der Dachterrasse eines Gebäudes am Bund statt. Die Location und Lage konnten nicht besser sein, denn wir hatten eine hervorragende Aussicht auf das Feuerwerk und das Motto der Party war „The Great Gatsby returns“.
China bzw. Shanghai überrascht mich immer wieder: obwohl das europäische Neujahr nichts mit der chinesischen Tradition zu tun hat, wurde uns ein toller Abend geboten, der uns begeistern ließ!

Das einzige negative an dem Jahreswechsel war die Tatsache, dass ich mein Praktikum in einer Woche zu Ende sein sollte und ich Shanghai verlassen musste.
Die letzten Tage waren zum Einen dadurch geprägt, dass ich mich auf die Arbeitsplatzübergabe an meinen Nachfolger vorbereitete, um ihm den Start zu erleichtern, und mich von meinen Kollegen verabschiedete. Zum Anderen gab es noch unglaublich Vieles, was ich in Shanghai noch nicht gesehen habe, aber unbedingt sehen wollte.
Entsprechend der Tradition gab es ein Farewell/Welcome-Dinner, zu dem neben den europäischen Kollegen auch viele chinesische Kollegen, die ich im Laufe des Praktikums kennen gelernt habe, eingeladen wurden. Dieser Abend diente einerseits dazu, dass ich Abschied nehmen konnte und andererseits wurde mein Nachfolger willkommen geheißen und lernte schon mal einige seiner neuen Kollegen kennen.
Es war schwer vorzustellen, dass ich erst vor drei Monaten dort ankam und schon wieder zurück gehen musste. Ich hatte eine lehrreiche, spannende, abwechslungsreiche und unvergessliche Zeit in Shanghai und bin froh, dass ich diese einmalige Chance bekommen habe!

Farewell/Welcome-Dinner

Farewell/Welcome-Dinner