Short Trip to Beijing

14. April 2015

Hallo Zusammen,

auch hier in China war am 6. April ein Feiertag, der “Tomb-sweeping Day”. Ein Feiertag an dem die Chinesen in der Regel in ihre Heimatstädte fahren um den verstorbenen Vorfahren am Grabe ihren Respekt zu erweisen.

Ich habe mich entschieden das verlängerte Wochenende zu nutzen um einen Abstecher nach Beijing zu machen. Von Shanghai aus sind es fünfeinhalb Stunden mit dem Schnellzug (300 km/h) mit dem ich mich früh am morgen aufgemacht habe, um eine anderes China, als man es nach kurzer Zeit aus Shanghai kennt, zu erleben.

Die Hauptstadt wirkt mit den vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Tiananmen Platz mit der Verbotenen Stadt, dem Himmelstempel und der Großen Mauer wie ein intensiveres China-Erlebnis. Vor allem wenn man zudem seine Unterkunft in einem der zahlreichen Hutongs in der Nähe des Tiananmen Platzes hat, was ich nur empfehlen kann.

367 519 452 483

 

Einen Abend habe ich auf dem für sowohl Einheimische Touristen als auch Westler bekannten Dong Hua Men Nachtmarkt verbracht, um diese außergewöhnlichen Köstlichkeiten für euch festzuhalten :). Habe nichts probiert aber viele gesehen die so einiges mit großem Vergnügen gekostet haben. Keine Sorge es gibt auch einige leckere Gerichte, wie die berühmte Peking Ente die man in vielen Restaurants überall in der Stadt findet. Einen Tisch zu reservieren lohnt sich, da die beliebtesten Restaurants zumeist an den Wochenenden überlaufen sind.

415 412  423399

 

Die zweieinhalb Tage sind schließlich schnell vergangen und ich habe mich am Montag dann wieder auf nach Shanghai gemacht, um gut erholt und mit vielen neuen Eindrücken beladen die nächsten Wochen auf der Arbeit zu verbringen, bis erneut etwas neues bevorsteht.

Bis bald mit weiteren Neuigkeiten und Bildern.

 

Dennis