I am in a New York state of mind

19. April 2016

Hallo alle zusammen,

ich kann es noch gar nicht richtig fassen aber mein Praktikum am German Tax Desk in New York City hat begonnen. Auch wenn ich vorher etwas auf die Folter gespannt wurde mit meinem Visa Prozess (da alles recht kurzfristig erfolgte) hat doch alles geklappt wie vorausgesagt. Anfang April bin ich in dieser tollen Stadt gelandet, wurde am Flughafen abgeholt und zu meinem Apartment gebracht. Dieses ist in Midtown, in der 52nd Street und so kann ich jeden Morgen zum Büro in der Madison Avenue laufen. Dadurch kann ich schon auf dem Weg zur Arbeit dieses besondere Flair der Stadt erleben, eine Metropole die schnelllebig, nervös, voll von Verkehr ist und einem das Gefühl von Lebendigkeit vermittelt.

Blick auf den Central Park

Am ersten Arbeitstag ist man doch immer etwas nervös und aufgeregt, doch die offene Art der amerikanischen Kollegen hilft dabei, dass man sich sofort sehr wohl fühlt. Sowieso sind hier am German Desk alles sehr freundlich und hilfsbereit, genauso wie die restlichen Mitarbeiter am International Tax Desk. Dadurch gibt keinerlei Problem Anschluss zu finden und neue Kontakte zu knüpfen.
Ein paar Tage nach mir ist auch die neue Managerin am Desk zu uns gestoßen, das war sehr hilfreich, denn dadurch konnten wir uns gemeinsam durch die anfänglichen administrativen Aufgaben wühlen.

Die Stadt, die niemals schläft, ist momentan noch aufgeregter als sonst. Am 19. April stehen nämlich die Vorwahlen an, das heißt die Stadt ist voll von Kundgebungen und Demonstrationen. Gerade einer der republikanischen Kandidaten, Donald Trump, erregt hier einige Gemüter. Auch sieht man des Öfteren Live-Shows von verschiedensten TV-Sendern in der Stadt die von den Vorwahlen berichten.

Vorwahlen in NYC

Vorwahlen in NYC

Seit letztem Wochenende ist auch endlich der Frühling in New York ausgebrochen. Dadurch können wir am German Desk nicht nur unsere Mittagspause in den Bryant Park verlegen sondern ich hatte auch die Gelegenheit die verschiedenen Viertel der Stadt zu Fuß zu erkunden. Sehr beliebt ist die High Line, eine ehemalige Zugstrecke die zu einer Parkanlage umgebaut wurde. Ich empfehle an der 34th Street (zwischen 10th und 12th Avenue) zu beginnen und bis ins Meatpacking District zu laufen. Dort befindet sich der Chelsea Market eine Food und Shopping Mall mit tollem Ambiente.

Galerie in SoHo

Galerie in SoHo

@ Chelsea Maket

@ Chelsea Maket

 

Viele Grüße aus New York

Barbara