Spätsommer in den USA

27. October 2016

Anfang Oktober ging es bei mir auch endlich los… auf in ein neues Abenteuer! Fünf Monate Amerika liegen vor mir! Gegen Nachmittag bin ich am internationalen Flughafen von Washington angekommen und wurde von dort zu meinem Apartment gebracht. Das liegt direkt an der Metrostation, man kommt also ziemlich schnell nach D.C.. Ich werde die nächsten Monate in der Nähe von Tyson’s Corner wohnen, im Bundesstaat Virginia. An meinem ersten Tag hier hatte ich Zeit, mir die Gegend anzuschauen, zu sehen, wo das Büro ist, und welche Shops so bei mir in der Nähe sind. Ich werde für PWC McLean in Tysons Corner arbeiten, ich bin umgeben von Outlet Shops und ein Supermarkt ist auch gleich auf der anderen Straßenseite. Typisch amerikanisch bin ich innerhalb einer Minute beim nächsten McDonalds und Starbucks.

Am nächsten Tag war ich das erste Mal im Büro. Dort wurde ich sehr nett von der HR Abteilung empfangen. Hier habe ich dann meinen PWC-Ausweis, meinen Laptop und viele hilfreiche Tipps für meine Zeit in Amerika bekommen. Außerdem wurde mir die tolle Nachricht überbracht, dass ich für meinen Anfänger-Workshop zwei Wochen nach New York darf! Die restliche Woche war ich dann noch einen Tag im Büro und habe mein Team bei meinem ersten Mandanten kennen gelernt. Ich werde in meiner Zeit hier auf zwei großen Mandanten arbeiten, einem Automobilhersteller und einem College.

Am Wochenende habe ich mich dann auf den Weg in den Big Apple gemacht. Ich war schon sehr früh am Bahnhof, deswegen hatte ich noch Zeit, einen ersten Blick auf das Kapitol zu werfen!

blog-1

In NY angekommen, konnte ich es gar nicht fassen, dass ich jetzt wirklich zwei Wochen in dieser Weltmetropole verbringen würde! In dem Workshop geht es hauptsächlich um die Benutzung von PWC Tools und interne Programme. Den neuen Associates soll durch viele Rollenspielen, Präsentationen und Stimulationen der Einstieg in den Prüfungsalltag vereinfacht werden.

An den Abenden und am Wochenende hatte ich Zeit, die Stadt zu entdecken. Das Wetter hat mitgespielt und ich hatte hier einen super Spätsommer im Oktober. Wir wohnen in einem Hotel in Downtown Manhatten, von wo aus man sehr schnell am Hutson River und im Battery Park ist, beides super Ausgangspunkte um die Skyline von Downtown zu sehen und das Wetter zu genießen. Auch am Wochenende bin ich hier geblieben und habe mit Freunde die Brooklyn Brewery besucht, am Samstag waren wir bei einem typischen Brunch mit Mimosa (Champagner und Orangensaft) und sind durch West Village an Union Square gelaufen. In der zweiten Woche war dann noch einmal ein organisiertes Afterwork Event von PWC und ich habe mich am Abend mit Katharina, die gerade hier Stairway in New York macht, getroffen. Insgesamt eine sehr aufregende und schöne Zeit!

Am Samstag ist es jetzt zurück nach Washington gegangen. Diese Woche geht die Arbeit beim Mandanten los. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Wochen hier, die Stadt zu entdecken und auch auf die Arbeit vor Ort.

ny ny2 ny3 ny4