Weekend Getaways nach Boston and Washington DC!

1. Dezember 2016

Ende Oktober habe ich zusammen mit zwei Freunden einen Wochenendausflug nach Boston unternommen. Das Wetter an diesen zwei Tagen war mit einigen Ausnahmen zuvor das erste herbstliche und verregnete Wochenende. Das hat uns jedoch nicht davon abgehalten Boston zu bewundern und den bekannten Freedom Trail entlang zu spazieren. Der rot gepflasterte Weg führt durch den historischen Stadtteil von Boston, entlang des Charles River bis zu dem Bunker Hill Monument. Auch ein Besuch der bekannten Harvard Universität und ein Samstagabend in Cambridge stand auf dem Programm.

img_3745 img_3752

img_3697 img_3732

Nachdem ich am 24. November Thanksgiving in New York verbracht habe, bin ich einen Tag später Freitag morgen nach Washington DC mit meinen Freunden gefahren. Wir sind mit dem Auto zuerst nach Philadelphia gefahren, haben dort einen Halt eingelegt, um das bekannte Philly Cheesesteak zu essen und den kleinen Kern der Stadt zu besichten. Die sogenannten Philly Cheesesteaks sind einfache Sandwiches, gefüllt mit Rindfleisch und Käse, die wir an Diner’s entlang der Route nach Washington verzehrt haben. Der zweite Stopp war die Christiana Mall in Delaware, in der wir unsere Black Friday Schnäppchen ergatert und sogar steuerfrei einkaufen konnten.

20161125_110920 20161125_113313

20161125_162725 img_4911

Samstags in Washington haben wir das Viertel Capitol Hill mit dem Weißen Haus, Kapitol und Jefferson Memorial sowie Washington Monument besichtigt. Wir haben zwei Führungen durch das Kapitol und die Library of Congress gemacht. Es war ein beeindruckender Tag.

Sonntags sind wir vor der langen Heimfahrt nach New York durch das Viertel Georgetown spaziert und waren ganz im Stil der East Coast Sonntagmorgen in dem bekannten Restaurant Founding Farmers brunchen.

Katharina

20161126_121029 20161126_145541

20161126_134343