Time runs fast in London

22. Juni 2014

IMG_2851   IMG_2791

Die Zeit vergeht hier leider viel zu schnell und meine Abreise aus London steht kurz bevor… allerdings waren gerade die letzten Wochen sehr schön, denn der englische Frühling zeigte sich von seiner besten (trockenen) Seite 🙂
Ich nutzte das warme Wetter an den Wochenenden, um vor allem die Gegenden zu besuchen, die ich bislang noch nicht kannte:

So z. B. Canary Wharf, ein sehr imposanter Wolkenkratzer-Komplex in den Docklands. Zahlreiche Cafés und Restaurants befinden sich entlang der Docks und ihren Anlegestellen; hier einen entspannten Nachmittag in der Sonne zu genießen, lohnt sich bei der Aussicht allemal:

London_Canary-Wharf

In der Gegend um ‚The Strand‘ entdeckte ich das Somerset House mit seiner weitläufigen Terrasse direkt am nördlichen Themseufer. Auch hier ließen sich die sommerähnlichen Temperaturen bestens aushalten 😉 Am Trafalger Square, an dem der ‚Strand‘ beginnt, fand am 1. Juni der ‚Turkish Day in London‘ statt. 50,000 Besucher füllten den Platz, auf dem sie mit Livemusik und kulinarischen Spezialitäten aus der Türkei versorgt wurden. Hier wurde ich mir wieder einmal bewusst, wie sehr sich London als Weltstadt etabliert und seine kulturelle Vielfalt aktiv fördert.

IMG_1125      IMG_1126

Natürlich waren gerade die letzten beiden Wochen überwiegend durch die Fußballweltmeisterschaft geprägt, nur leider ist es für England  nicht sonderlich  gut gelaufen. Dennoch war es ein tolles Gefühl, die Spiele der englischen Nationalmannschaft in den Pubs live & bei aufgeheizter Stimmung mitzuverfolgen.

In meinem nächsten Beitrag werde ich ein Resümé ziehen und vor allem auch  wieder etwas mehr auf die Arbeit bei PwC eingehen 🙂

Viele Grüße aus London!
Max

London_Bishops-Gate      IMG_1388