Unser Start in ein halbes Jahr London

15. September 2014

Hallo zusammen,

über zwei Wochen ist es nun her, dass wir drei (Saheda, Fabienne und ich) in London gelandet sind und unser jeweiliges Appartment in Chelsea bezogen haben. Chelsea gehört zu den schönsten Vierteln hier in London. Neben einigen Museen, gibt es hier auch zahlreiche Restaurants, Bars und Pubs in denen man sich den Abend vertreiben kann.

Gleich am ersten Tag nach unserer Ankunft hat es uns in die Innenstadt von London verschlagen und wir haben eine der berühmten Sightseeing-Bustouren gemacht um die Stadt, in der wir nun für 6 Monate leben und arbeiten werden, näher kennen zu lernen. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten der Stadt (Tower Bridge, Tower, Big Ben, London Eye,…) machten wir sowohl eine kurze Fahrt auf der Themse, als auch eine „Jack the Ripper“- Tour durch einige Gassen in der Nähe des Towers.

DSCN3388

DSCN3408          P1020121

P1020126

Während unserer Sightseeing-Tour machten wir auch einen kurzen Abstecher zu unserem zukünftigen Arbeitsplatz, dem More Office, welches nur wenige hundert Meter von der Tower Bridge entfernt liegt. Doch nicht nur die Aussicht auf die Tower Bridge ist beeindruckend sondern auch das Gebäude an sich.

P1020139         DSCN3425

 

Doch an unserem ersten Arbeitstag ging es für uns erst einmal zu einem Welcome Event in ein Hotel, indem wir zusammen mit 600 weiteren New Joinern begrüßt wurden und erste Kontakte knüpfen konnten. Nachdem wir am darauffolgenden Tag auch im Bereich I&IM (Insurance und Investment Management) herzlich willkommen geheißen wurden, folgten die restliche Woche zahlreiche Schulungen und Einführungsveranstaltungen zusammen mit allen Teilnehmern des Graduate Programms (dessen Ziel: ACA) des Bereichs. Dabei wurden wir herzlich von allen aufgenommen und in jegliche Aktivitäten integriert, wie einem gemeinsamem Besuch im Pub nach der Arbeit oder in die Vorstellungspräsentationen innerhalb der sozialen Gruppen (organisieren gemeinsame Aktivitäten, Events und Sportgruppen für die PwC Mitarbeiter), denen wir zugeteilt wurden. Ziel der Vorstellungspräsentationen war es in kleinen Gruppen die Gruppenmitglieder auf unterhaltsame Art und Weise allen vorzustellen, zum Beispiel durch ein Quiz oder einen umgeschriebenes Lied mit Tanzeinlage. Doch nicht nur in soziale Aktivitäten wurden wir integriert sondern auch in die sozialen Strukturen. Jeder von uns hat, wie auch jeder Teilnehmer des Graduate Programm, zwei Ansprechpartner innerhalb des Bereichs zugeteilt bekommen, die bei jeglichen Fragen und Problemen kontaktiert werden können.

Wie es für uns nach unserer ersten Woche in London weiter geht erfahrt ihr in den nächsten Blogeinträgen.

 

Viele Grüße
Saheda, Fabienne und Jasmin

 

PS: In unserer ersten Woche konnten wir glücklicherweise gleich ein richtiges Highlight miterleben. Die Tower Bridge wurde für die Durchfahrt eines Schiffes geöffnet. 🙂

DSCN3463