Unterwegs in Johannesburg II

19. Februar 2015

Hallo allerseits,

hier die ersten beiden Plätze meiner letztwöchigen Rangliste:

Platz 2: Speed Bumps

Speed Bumps sind sogenannte Bremsschwellen, die in Südafrika deutlich höher ausfallen als in Deutschland, was man spätestens dann bemerkt, falls man eine übersehen hat. Platz zwei, da man mit ihnen tagtäglich auf Parkplätzen oder in Wohngebieten konfrontiert ist.

Platz 1: Tanken

Der wohl angenehmste Unterschied und deswegen auf Platz eins: das Tanken! Da so gut wie alle Tankstellen einen Tankservice anbieten und man ein mobiles Kartenlesegerät ins Auto reingereicht bekommt, kann man beim Tanken getrost im Auto sitzen bleiben. Obwohl dies beim ersten Mal ein bisschen komisch wirkt, gewöhnt man sich doch recht schnell an diese Annehmlichkeit!

In den nächsten Wochen mehr über meine Ausflüge rund um Johannesburg!

Bis bald!!

Johannes